Liebe Fußballfreunde,

Hier erfahrt ihr alles über unsere U11/D3:

Trainer: Daniel Richter, Thomas Liebenthal
Co-Trainer: Nils Hake, Maurice Schenk

Tabelle: 

Erreichbar unter folgendem Link: Tabelle D3-Jugend

 

Mannschaftsbilder der vergangenen Saison:

familientag_winden-2016

turnier_kerkrade-2016

turnier_schmidt-2016

 

Berichte aus der vergangenen Saison:

Jahresrückblick 2016

Ein durch die Bank weg äußerst bewundernswertes Jahr 2016 für das Team U10. Das Team wagte bereits in der Frühjahrsrunde 2016 den Sprung als eigentliches F-Jugend Team in die E-Jugend.

Bereits bei den Hallenturnieren im Januar/Februar war schon zu ahnen, dass man spielerisch in der E-Jugend mehr als nur mithalten kann. So wurde das Team Gemeindepokalsieger ohne einen einzigen Gegentreffer und bei den sehr stark besetzten Turnieren in Euskirchen & Zülpich, erspielten sich die Jungs jeweils  den 2.Platz. Beim 1.Dürener Nachwuchscup 2016 erwischte unser Team eine bärenstarke Gruppe mit den Mannschaften von Mönchengladbach (Turniersieger), Hennef 05, Bayer Leverkusen, Rheinsüd Köln & Arnoldsweiler, sodass hier nach der Vorrunde bereits Schluss war für unsere Jungs (4.Platz). Allerdings zeigte sich das Team als Gegner der Topteams als fast ebenbürtig. Die Spiele gegen Mönchengladbach & Hennef 05 wurden denkbar knapp mit 1:2 verloren, aber beim Spiel gegen Bayer Leverkusen erspielten sich die Jungs ein verdientes 1:1!!

In der dann beginnenden Meisterschaft musste sich das Team ständig gegen 2 Jahre ältere Spieler behaupten, allerdings wurde das Wagnis als F-Jugend in der E-Jugend zu spielen belohnt. In sämtlichen Spielen zeigte das Team ihr großes spielerisches Potential und machte somit den körperlichen Nachteil mehr als nur weg. So hieß es nach 10 Spielen „Gruppensieger“ der E-Jugend bei 8 Siegen, 1 Unentschieden, 1 Niederlage und einem Torverhältnis von 62:8.

Bei den zahlreichen Sommerturnieren wurden ebenfalls hervorragende Leistungen gezeigt. So erspielten sich die Jungs bei den Turnieren in Schlich und Roetgen (hier wurden wir nur von Alemania Aachen bezwungen) jeweils den 2.Platz, beim Turnier in Niederau belegten wir von 18 Teams unglücklich den 3.Platz. Den Titel, beim Sommerturnier der Viktoria aus Koslar, verteidigten die Jungs bravourös und bei der Siegerehrung beim Internationalen Turnier in Kerkrade hieß es durch den Holländischen Bürgermeister, „Der Sieger kommt aus Deutschland und heißt –VfVuJ 1902 Winden“.

Die diesjährige Herbstrunde konnte nach 10 Spielen mit 10 Siegen und einem Torverhältnis von 76:6 Toren abgeschlossen werden. Sehr sehr beindruckend wie hier gespielt wurde.

Bei den ersten Hallenturnieren im Dezember diesen Jahres, setzte sich dieser Trend weiter fort. Unser diesjähriges Hallenturnier beendeten wir als bestplatziertes E-Jugend Team der Gemeinde Kreuzau auf Platz 3. Die durch Jugendsport Wenau und TUS Schmidt ausgerichteten Hallenturnieren wurden unangefochten auf dem 1. Platz abgeschlossen.

Fast noch schöner wie die zahlreichen Erfolge und Ergebnisse der Mannschaft, sind die zahlreichen lobenswerten und bewunderungsvollen Worte der gegnerischen Trainer über die Spielweise der Jungs. Wir Teamverantwortliche freuen uns sehr, diese kleinen „Rohdiamanten“ weiter betreuen zu können.

Das ganze Team in Namen:

Nic Uerlings, Conny Monath, Cem Gedikli, Philipp Mertens, Joost Pachow, Julian Richter, Louis Ramm, Frederic Brück-Thies, Tobias Meier, Moritz Becker, Bennet Hake, Fin Reimann, Co-Trainer Nils Hake & Simon Naas, sowie die beiden Teamverantwortlichen Thomas Liebenthal & Daniel Richter

Autoren: Daniel Richter, Thomas Liebenthal


 

2.Platz beim Hallencup CSV Düren (Januar 2017)

Beim diesjährigen Hallencup des CSV Düren für U11 Mannschaften erreichte unsere U10 einen guten 2.Platz.

Vor dem Turnier waren alle sehr gespannt, wie sich das mit Abstand jüngste Team des Turniers, gegen die körperliche Überlegenheit der U11 (E1)Mannschaften aus Düren, Westwacht Aachen, Birkesdorf, Sindorf und Merzenich schlagen würde. Wurden unsere Jungs anfangs noch von den Gegnern  aufgrund ihrer Körpergröße belächelt, änderte sich dies im Turnierverlauf in Erstaunen aufgrund der Spielstärke der Jungs aus Winden.

In der Gruppenphase trafen wir auf die Mannschaften von SW Düren 96, Birkesdorf (Gewinner der Qualifikation des Dürener Nachwuchscup) & dem VfL Sindorf. Nach einem 3:3 im ersten Spiel gegen Sindorf, folgte ein souveränes 2:0 gegen SW Düren 96 und ein glückliches 1:1 für die Viktoria aus Birkesdorf. Somit hatten die Jungs das Ticket für das Halbfinale gelöst.

Das spielerisch beste Spiel des Turniers, sahen die Zuschauer im Halbfinale in der Partie Winden – Merzenich E1.  Unser Team strotze vor Selbstvertrauen und Siegeswillen, gegen einen Gegner der unserer Windener E1 unlängst den Gruppensieg der Herbstrunde versalzen hatte. Vom Anfang an dominierten unsere Jungs das Spiel mit tollen Passkombinationen und konzentrierten Abschlüssen. So hieß es nach 10 min. 2:0 für Winden!! Finale.

Im Finale gab es ein Wiedersehen mit dem Team aus Sindorf. Auch hier dominierten unsere Jungs das Spiel und erspielten sich Chance um Chance. Aber diesmal verhinderte ein ums andere Mal der Pfosten, die Latte und ein sehr guter Torwart, den Torjubel für Winden. So kam es  wie es kommen musste. Genau 5 Sekunden vor Spielende, landete ein Befreiungsschlag der Sindorfer aus der eigenen Hälfte über unserer Torwart im Tor. Anpfiff, Abpfiff, Finale verloren. Sehr sehr bitter.

Ein kleines Lächeln im Gesicht hatten unsere Jungs bei der Siegerehrung, als die zahlreichen Zuschauer in der Burgauer Halle die Leistung der Windener mit großem Applaus würdigten.

Autoren: Daniel Richter, Thomas Liebenthal


 

Erfolgreiches Wochenende der U10 in Wenau & Aachen

Am Samstag den 11.02.2017 spielte unsere U10 zum bereits zweiten mal in dieser Winterpause den Indoor-Cup Jugendsport Wenau in einer tollen Kunstrasenhalle. Wie schon im Dezember 2016 erspielte sich die U10 den wiederholten Turniersieg gegen starke Gegner. Das Spiel des Turniers war ganz eindeutig die Begegnung unserer U10 gegen die E1 der Fußballschule Playit. In einem Spiel mit sehr hohem Tempo und hervorragenden Spielkombinationen, behielt unsere U10 mehr als verdient mit 3:2 die Oberhand.

Somit erzielten die Jungs nach 4 Spielen (10 Punkte & +11 Tore) den Turniersieg, vor den Teams von Vorwärts Spoho (7 Punkte), Playit (6 Punkte), JS Wenau (6Punkte) und dem Vfl Vichttal.

Am Sonntag den 12.02.2017 spielten wir auf Einladung der U11 Westwacht Aachen in Aachen. Aufgrund der Belastung des Vortages, der recht frühen Anreise (9Uhr) und der zu befürchtenden körperlichen Überlegenheit der Jungs von Westwacht Aachen traten wir die Reise nach Aachen mit gemischten Gefühlen an. Hoffentlich wird der Dämpfer für die Jungs nicht zu groß. Aber es kam anders als gedacht.

Gespielt wurde 3x 20min. auf dem für uns ungewohnten D-Jugend Feld 8 gegen 8. Unsere Befürchtungen vor diesem Spiel waren rasch verflogen. Schon beim Aufwärmen strahlten die Jungs ein unheimliches Selbstvertrauen aus, welches dann während des Spiels gepaart durch gute Laufbereitschaft, sehr gutem Stellungsspiel und der gewohnten Kombinationsfreudigkeit zu einem bemerkenswerten 7:0 Erfolg unserer U10 führte.

Ein wiederholt tolles Wochenende für die Jungs und uns Trainer. Dank auch an die Eltern der U10 für die wirklich tolle Unterstützung des Teams.

Autoren: Thomas Liebenthal & Daniel Richter


 

Freundschaftstag der U10 beim VfVuJ 1902 Winden

Am Sonntag den 19.02.2017 ab 10Uhr trafen sich auf Einladung der U10 die Teams von Borussia Hohenlindt-Lindenthal, Jugendsport Wenau, RW Ahrem und VfVuJ Winden zum  1.Windener Freundschaftstag 2017 auf der Windener Rurwiese.

Bei bestem Windener Fußball Wetter, betrug die Spieldauer 15min. im Spielmodus jeder gegen jeden mit Hin- & Rückrunde. Den zahlreich mitgereisten Eltern wurde wirklich ansehnlicher Fußball präsentiert. Nach der Hinrunde wurde eine kleine Pause eingelegt, um sich im Kammerstübchen für die dann anstehende Rückrunde zu stärken. Hier möchten wir auch gerne ein Lob der teilnehmenden Teams an unsere Betreuung im „Kammerstübchen“ weitergeben. Vielen lieben Dank dafür!!!

Des Weiteren wurde in der Pause ein tolles Gruppenbild aller Teams  durch unsere Fotografin „Karla Kolumna“ geschossen. Ebenfalls in der Pause präsentierte die U10 ihren neuen Trikots-Sponsor „Porta-Möbel“ aus Aachen. Vielen herzlichen Dank dafür.

Auch nach der Pause begeisterten die Teams die Zuschauer, nicht nur durch fußballerische Klasse, sondern auch durch wirklich fair geführte Spiele. Gut gemacht Jungs.

Am Ende des Tages gab es keine Siegerehrung, sondern nur eine Verabschiedung der einzelnen Teams, wie es sich für einen Freundschaftstag gehört. Für jedes Team gab es als kleines Dankeschön einen Ball und für jeden Spieler ein kleine Süßigkeiten Tüte. Alle Teams waren sich einig, dass man einen solchen Tag gerne wiederholen sollte.

Autoren: Daniel Richter, Thomas Liebenthal


 

Gelungener Start der U10 in die Frühjahrsrunde

Als letzten Test vor dem ersten Spiel der Frühjahrsrunde, fand sich die U11 von Columbia Drove (ebenfalls Gruppensieger der letzten Herbstrunde) auf der Windener  Rurwiese am 01.03.2017 ein. Die Anhänger beider Teams sahen ein sehr temporeiches und äußerst fair geführtes Spiel, bei dem sich am Ende unsere U10 verdient mit 5:1 durchsetzte.  Auf diesem Wege wünschen wir unseren Freunden aus Drove viel Erfolg in der kommenden Frühjahrsrunde.

Am 04.03. starteten wir die Frühjahrsrunde mit einem Heimspiel gegen die U11 von Düren 77. Mittlerweile sind es die Jungs der U10 in den letzten Monaten gewohnt gegen jahrgangsältere, bzw. körperlich überlegene Teams zu spielen, sodass man auch im Spiel gegen die U11 aus Düren von Anfang an den Ton angab. Beim Zwischenstand von 11:1 für unser Team, änderte das Träännner Team sämtliche Positionen der Spieler, was zu Folge hatte, dass es am 11:4 für Winden hieß.

Bereits am 05.03. waren wir Gast bei einem Blitzturnier in Aachen. Unsere Gegner an diesem Tage aus der Region Aachen waren schon recht hockkarätig und in Teilen mit einigen Titeln im Gepäck angereist. In der Gruppenphase spielten wir gegen die U11 aus Eilendorf 1:1. Hier ließen unsere Jungs sehr viele Torchancen ungenutzt. Im zweiten Spiel trafen wir auf die U10 von Linden/Neussen, die sich als Hallenkreismeister U10 für das Mittelrheinfinale in Hennef qualifiziert haben. Nach 10 Minuten stand es 3:0 für die Jungs aus Winden. Somit ging es im letzten Gruppenspiel gegen die U11 von Concordia Oidtweiler um den Gruppensieg. Auch dieses Team ist amtierender Hallen- und Stadtmeister der U11 und spielt bereits in der D-Jugend Runde. In einem klasse Spiel behielten wir am mit 2:1 die Nase vorne. Im Halbfinale gegen die U11 von Borussia Freialdenhoven zeigten die Jungs eine reife Leistung und gewannen verdient mit 2:0. Das Final spielten wir gegen unseren Gruppengegner der U11 aus Oidtweiler. Über weite Strecken dominierten die Oidtweiler das Spiel, allerdings überzeugten unsere Jungs  mit einer aufopferungsvollen kämpferischen Leistung und einer überragenden Torwartleistung. So konnte sich die U10 am Ende mit 0:0 in das 7-Meter Schießen retten. Hier zeigten sich unsere Schützen treffsicher und unser Torwart als “Elfmeterkiller”. Mit zwei gehaltenen 7-Meter avancierte unser Torwart zum Matchwinner. Der Jubel bei den Jungs, Träännnern und Anhang war riesengroß.

Im zweiten Spiel der Frühjahrsrunde reisten wir zu einem alten Bekannten aus der letztjährigen Frühjahrsrunde nach Düren. Unsere Mannschaft wurde hier als F-Jugend in der E-Jugend Frühjahrsrunde Gruppensieger vor dem Team vom GFC Düren 99. Die knappen Ergebnisse aus dem Vorjahr (1:1 und 2:1 Sieg) ließen einen echten “Härtetest” erwarten. In einer leider anfangs recht hitzigen Partie, stand es zur Halbzeit 3:0 für die Jungs von der Rurwiese. In der Halbzeitpause kam das Team zur Ruhe und besann sich darauf die teilweise übertrieben hitzige Spielweise des Gegners abzulegen. Gesagt, getan!! In den zweiten 25 Minuten bekamen unser Gegner und deren Anhang eine Lehrstunde in Sachen Jugendfußball erteilt. Sage und schreibe 13:1 hieß es am Ende für das Team aus Winden. Und hätte der GFC einen nicht so hervorragenden Torhütter, wären es noch zahlreiche Tore mehr gewesen.

Fazit

2 Spiele 6 Punkte mit 24:5 Toren

Turniersieg beim U11 Turnier in Aachen

Gelungener Start in die Fühjahrsrunde